INNOVATIV - INSPIRIEREND - INTERNATIONAL
INNOVATIV - INSPIRIEREND - INTERNATIONAL

Forschungsprojekt 4

„Risikomanagement in Einrichtungen mit spezialisierter Dementenbetreuung“

Ziel:

 

Leitfaden zum Umgang mit Risiken in Einrichtungen mit spezialisierter Dementen-betreuung.

 

Viele Einrichtungen der stationären Dementenbetreuung haben bisher keine ausreichenden Strategien zum Umgang mit Risiken für demenzkranke HeimbewohnerInnen entwickelt.

 

Zur Zeit wird vom MDS eine bundesweit einheitliche Richtlinie zur Überprüfung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität erarbeitet. In dieser Richtlinie wird ein größeres Augenmerk als bisher auf den Umgang mit Risiken der zu Pflegenden gelenkt. Der Leitfaden soll die Heime darin unterstützen, ein Risikomanagement zu implementieren.

 

Es sollen die wesentlichen Risiken, denen Demenzkranke ausgesetzt sind einbezogen werden:

 

  1. Verirren
  2. Sturz
  3. Mangelernährung
  4. Exsikkose
  5. Dekubitus
  6. Kontraktur
  7. Fremdgefährdung/Selbstgefährdung

 

1. Recherche

Welche Instrumente zur Bewertung von Risken gibt es?

Nationale Standards und laufende Projekte .....Recherche in der englischsprachigen Literatur

 

2. Erhebung von best-practice in erfahrenen Einrichtungen

Welche Maßnahmen werden ergriffen, sind für Demenzkranke geeignet, welche Effekte sind erkennbar.

 

3. Auswertung

der Erhebung mit Vergleich der Einrichtungen, Zusammenfassung der Ergebnisse

 

4. Expertenrunde April 2005

Diskussion der bisherigen Ergebnisse

 

5. Fertigstellung

Ergebnisse der Expertenrunde einarbeiten, Korrektur, Leitfaden schreiben, Veröffentlichung vorbereiten

 

Fertigstellung zum 30. April 2005

 

Aktuelles

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen gerne weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

 

IQ-Innovative Qualifikation in der Altenpflege ®

Schloßstr. 12

34454 Bad Arolsen

Tel: +49 5691 3804

Fax: +49 5691 2831

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IQ-Innovative Qualifikation in der Altenpflege